Leipzig – Musikstadt, Messestadt, Stadt der Bücher

Ob Musikstadt, Messestadt oder Stadt der Bücher – Leipzig ist seit Jahrhunderten ein wichtiges Zentrum Europas und somit eine der lebendigsten und dynamischsten Städte Deutschlands.

Philosophen wie Leibniz, Nietzsche oder Bloch haben das Denken der Stadt bis heute beeinflusst. Berühmte Dichter wie Lessing, Klopstock, Gottsched oder Goethe zog es hierher. Besonders für seine Musikalität ist Leipzig in aller Welt berühmt. So ist die Stadt geprägt durch eine lange Tradition, die vor allem auf das Leben und das musikalische Wirken Bachs und Mendelssohn Bartholdys zurückgeht.

Kunst, Wissenschaft und Kultur spiegeln sich auch heute in der 1165 gegründeten Stadt wider: Einige Tausend Wissenschaftler sind an fast 20 außeruniversitären Forschungseinrichtungen, an der Universität und sechs weiteren Hochschulen tätig. Der Thomaner-Chor, das Gewandhaus-Orchester, die vielen Museen und eine lebhafte Theaterszene prägen das Kulturleben der Stadt. Die „Leipziger Schule“ und die „Baumwollspinnerei“ sind führend in der Welt der Kunst.

Nach der friedlichen Revolution konnte sich Leipzig zu einer der vielfältigsten Regionen Ostdeutschlands entwickeln und erlebt nun ein Comeback zum Logistik- und Technikzentrum im Herzen Europas. Leipzig zeichnet sich heute durch wirtschaftliche Dynamik, ein hohes Kulturniveau, viele grüne Oasen und nicht zuletzt durch eine hervorragende Lebensqualität aus.

KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig – modernes Kongress- und Tagungszentrum in historischem Gewand

Die Kongresshalle am Zoo ist ein modernes Tagungszentrum in der Leipziger Innenstadt, welches 2009 komplett renoviert wiedereröffnet wurde. Moderne, freundliche Tagungsräume wurden in das historische Ambiente des Gebäudes eingebettet.
Unsere Veranstaltung wird im Nordflügel der Kongresshalle stattfinden. Es befinden sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite zwei Parkhäuser des Zoos Leipzig, welche Sie nutzen können. Ein Tagesticket kostet 6,00 EUR.

Anreise

Kongresshalle am Zoo
Pfaffendorfer Str. 31
04105 Leipzig

Fahren Sie Richtung Zentrum und folgen Sie der Beschilderung zum Zoo. Bitte beachten Sie das Leitsystem zu den Parkhäusern. Direkt gegenüber dem Haupteingang zur KONGRESSHALLE finden Sie das Zoo-Parkhaus. Hier können Sie Ihr Auto rund um die Uhr auf einem von 1.375 Stellplätzen parken (Einfahrthöhe: 2 Meter). Im Parkhaus stehen Ihnen vier Elektro-Ladesäulen zur Verfügung, die Sie kostenlos nutzen können.

Sie erreichen die KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig vom Hauptbahnhof aus bequem zu Fuß oder schnell und einfach per Straßenbahn. Die genauen Verbindungen finden Sie hier: Anreise mit dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV).
Informationen über die Nahverkehrsverbindungen zur KONGRESSHALLE erhalten Sie bei der Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn sowie beim Mitteldeutschen Verkehrsverbund und den Leipziger Verkehrsbetrieben.

Unser Tipp: Entspannt ankommen – nachhaltig reisen. Buchen Sie jetzt den Best-Preis der Deutschen Bahn!
Das Extra für Sie als Besucher! Ihr Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB-Bahnhof.

Der Flughafen Leipzig/Halle liegt im Herzen Mitteldeutschlands und ist nur rund 16 km von der Leipziger Innenstadt entfernt. Mit dem Taxi beziehungsweise Mietwagen gelangen Sie über die Autobahn A14 in knapp 20 Minuten zur KONGRESSHALLE. Alternativ erreichen Sie den Hauptbahnhof in 15 Minuten mit der S-Bahn S 5, die halbstündlich verkehrt. Taxi-Standplätze finden Sie direkt am Flughafen (Terminal B) und in der Nähe der KONGRESSHALLE.

Weitere Anreisemöglichkeiten bestehen über die Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld.

Die Linie 12 in Richtung Gohlis-Nord bringt Sie vom Hauptbahnhof in drei Stationen zur Haltestelle Zoo direkt vor der KONGRESSHALLE. Dafür lösen Sie einfach eine Kurzstrecke. Kommen Sie mit den Linien 9, 10, 11 oder 16, steigen Sie an der Haltestelle Wilhelm-Liebknecht-Platz aus. An der Station Goerdelerring halten die Linien 1, 3, 4, 7, 9, 12, 14 und 15.Die aktuellen Tarife und Streckennetzinformationen entnehmen Sie bitte den folgenden Links der Leipziger Verkehrsbetrieben (LVB).